TitelLogo

Tierpsychologische Beratung und Betreuung

Welpenspiel- und Prägestunde

Ein Welpe muß Möglichkeiten zur Stärkung des Sozialverhaltens haben, wie hier im Spiel mit gleichaltrigen Artgenossen.

Jede Woche eine Runde - Welpenspiel- und Prägestunde!

Die Hundeschule Vent lädt Sie recht herzlich zur Welpenspiel- und Prägestunde ein!

Ein Welpe, der zu seinen neuen Besitzern kommt, hat es wahrlich nicht leicht: Plötzlich getrennt von seiner Hundemama und den Wurfgeschwistern, beginnt für ihn ein gänzlich neuer Lebensabschnitt. Aber nicht nur für den Welpen, auch für Sie ändert sich Vieles. Sie haben die Verantwortung für die optimale Entwicklung und Erziehung des Knirpses mit seinen unschuldig blickenden Augen, dem tapsigen Gang, dem ungestümen Verhalten. Sie können die Entwicklung Ihres Neuankömmlings fördern, indem Sie regelmäßig meine Welpenspiel- und Prägestundestunde besuchen. Die Teilnahme ist für Welpen im Alter von 8 bis 20 Wochen möglich. Das ist ein Richtwert. Je nach Temperament und Rasse können SIe mit Ihrem Hund länger in der Welpenstunde bleiben oder früher in den Junghund-Kurs wechseln. Das besprechen wir gemeinsam.

Am Anfang ist es in einem Mensch-Hunde-Team wichtig, daß der Welpe zu Ihnen Vertrauen entwickeln kann. So entsteht eine positive Beziehung des Hundes zu Ihnen. Aber gerade in der Sozialisierungsphase (8. bis 12. Lebenswoche) ist es ebenso grundlegend, dass der Welpe das Sozialverhalten mit älteren sowie gleichaltrigen Artgenossen ausformen kann. Auch der Kontakt mit fremden Menschen ist wichtig. In der Menschenwelt gibt es für Hunde merkwürdige, laute Geräusche, flatternde Bänder, unterschiedliche Untergründe, Brücken und vieles mehr. An all diese Dinge wird Ihr Welpe bei mir  behutsam herangeführt und somit desensibilisiert. In der Menschenwelt sollte der Vierbeiner unsere Kommandos befolgen und streßfrei ausführen können. Sie lernen, wie Sie mit Ihrem Welpen die Kommandos antrainieren und in unterschiedlichen Situationen üben können. 

Es wird darauf geachtet, dass Ihr Welpe nicht überfordert wird. In der Welpenspiel- und Prägestunde bilden der Wechsel zwischen kontrollierten Spiel- und Lernphasen ein ausgewogenes Verhältnis. Für die Welpen stehen diverse Geräte u. a. zum Überspringen, zum Balancieren, zum Durchlaufen zur Auswahl. Die Hunde entwickeln so ihre Motorik weiter und lernen mit Ihrer Hilfe, Herausforderungen zu bewältigen. Sie erhalten Anregungen zur Erziehung Ihres Welpen und wichtige Hinweise über die Körpersprache der Hunde.

Ich empfehle Ihnen ebenso die individuelle Beratung (siehe Beratungsangebot), die Teilnahme "Welpen-ABC" und anschließend am Junghundkurs. 

Noch Fragen?

Wenn noch etwas unklar ist: einfach fragen! Fragen kostet nichts, wie Sie wissen...

Lesen Sie auch: Vor dem ersten Mal... (Tips und wichtige Hinweise vor der ersten Teilnahme)

Powered by CouchCMS